previous arrow
next arrow
Slider

NORDISCAN-BB

Systeme für die automatische Ultraschallprüfung von Stangen, Stäben und Schienen

Die Systeme der Serie NORDISCAN-BB ermöglichen die vollautomatische Ultraschallprüfung von Stangen, Stäben, Schienen und Drähten. Die Prüfung kann online oder offline durchgeführt werden.

Die Produktserie NORDISCAN-BB eignet sich für
verschiedene Prüfaufgaben:

  • Erkennung von inneren Defekten, z. B. Lunkern, Isolierung, Einschlüssen usw.;

  • Erkennung von Oberflächen- und oberflächennahen Defekten.

Zulässige Eigenschaften der zu prüfenden Stangen:

  • Durchmesser: 5 mm – 1000 mm;

  • Länge: ab 500 mm;

  • Material: Kohlenstoffstahl.

Wichtigste Parameter der Ultraschallprüfung

  • Testempfindlichkeit:
    • auf innere Unvollkommenheiten: entsprechend FBH 0,8*;
    • auf Unvollkommenheiten an der Oberfläche: entsprechend Kerben mit 0,2 mm x 10 mm (D x B).

*Abhängig vom zu prüfenden Material und der Oberflächenbeschaffenheit

Verwendbare Mehrkanal-Ultraschall- oder Wirbelstromsonden:

  • Berührungslose Array-Sonden, basierend auf dem EMAT-Prinzip;

  • UT-Phasenarray-Sonden;

  • UT-Sonden mit dem Array von Piezokristallen;

  • Wirbelstromsonden.

Normen für die Ultraschallprüfung:

Die Dichte der Ultraschallprüfung, die Testverfahren, Abnahmekriterien sowie Datenverarbeitung und -darstellung werden gemäß verschiedenen internationalen und ortsüblichen Normen durchgeführt, u.a.: GOST-R 52079-2003; API Spec 5CT (Ed. 9), ISO 11960 2004, API 5L (Ed. 44,2008); ISO 3183; GOST 10705-80; GOST 20295-85; GOST R 52079-2003; GOST R 53366 2009; ISO 9303; ASTM E213.

Die Prüf- und Abnahmekriterien können aufgrund besonderer Anforderungen der Kunden oder neuer Normen angepasst werden.