previous arrow
next arrow
Slider

EDDYSPOT

Systeme zur automatischen, berührungslosen Erkennung von lokalen Verhärtungen

Punkte abweichender lokaler Härte („Hard Spots“) sind Bereiche mit einer unregelmäßigen Härte, die normalerweise in der Fertigungslinie durch den Warmwalzprozess von Blechen entstehen. Diese Bereiche mit einer abweichenden lokalen Härte werden nach der Umformung der Bleche zu Leitungsrohren (LSAW oder HSAW) zu einer Quelle mechanischer Spannungen. Mit herkömmlichen UT- oder Röntgenverfahren sind Hard Spots nicht sichtbar. Unter den konstanten oder prozessbegleitenden zyklischen Belastungen, denen Rohrleitungen ausgesetzt sind, können sie allerdings Mikrorisse verursachen. Diese entstehen durch Versetzungen und Gleitbänder und führen potenziell zu beschleunigter Ermüdung, Rissbildung und einem Versagen der Rohrleitungen, was katastrophale Folgen wie Lecks oder Explosionen haben kann.

Die Erkennung von Hard Spots in einem frühen Produktionsstadium kann viel Geld und Arbeitsstunden sparen und vor allem die Umwelt, Menschenleben und Lebensgrundlagen retten. Nachdem Nordinkraft erkannt hat, dass auf dem Markt der Bedarf für ein effizientes Tool zur zuverlässigen und leistungsstarken Überprüfung von Flachprodukten auf Hard Spots besteht, hat sich das Unternehmen aktiv mit neuen Lösungen und Produktentwicklungen in diesem Bereich beschäftigt. Nun präsentieren wir EddySpot – das weltweit erste System zur automatischen berührungslosen Erkennung von lokalen Verhärtungen.

Abhängig von der Prüfaufgabe setzen wir verschiedene Grundkonfigurationen von EddySpot ein:

EddySpot-Desktop – ein automatischer Desktop-Scanner mit einem einzelnen Prüfkopf, der für die Untersuchung der Materialeigenschaften in Forschungs- und Entwicklungslabors bestimmt ist. EddySpot-Desktop ist das perfekte Instrument, das einen schnellen Erhalt des Prüfergebnisses als X-Y-Plot „ohne menschlichen Faktor“ ermöglicht.

EddyScan-PL – ein System, das auf der Anwendung der Mechanik von NORDISCAN-PL beruht, aber mit einem Satz unserer patentierten Wirbelstrom-Prüfköpfe für die zuverlässige Offline-Prüfung von Blechen auf Hard Spots ausgestattet ist.

EddySpot-PL – ein System, das auf der Konfiguration von EMATEST-PL beruht; doch anstelle von Reihen von Wirbelstrom-Prüfköpfen nutzen wir Reihen von EMAT-Ultraschall-Prüfköpfen. EddySpot-PL ist das anspruchsvollste System. Es ist auf die integrierte Prüfung von Blechen auf Hard Sports bei Geschwindigkeiten von bis zu 2 m/s ausgelegt. Beide Seiten des Blechs können gleichzeitig geprüft werden.

Punkte abweichender lokaler Härte („Hard Spots“) sind Bereiche mit einer unregelmäßigen Härte, die normalerweise in der Fertigungslinie durch den Warmwalzprozess von Blechen entstehen. Diese Bereiche mit einer abweichenden lokalen Härte werden nach der Umformung der Bleche zu Leitungsrohren (LSAW oder HSAW) zu einer Quelle mechanischer Spannungen. Mit herkömmlichen UT- oder Röntgenverfahren sind Hard Spots nicht sichtbar. Unter den konstanten oder prozessbegleitenden zyklischen Belastungen, denen Rohrleitungen ausgesetzt sind, können sie allerdings Mikrorisse verursachen. Diese entstehen durch Versetzungen und Gleitbänder und führen potenziell zu beschleunigter Ermüdung, Rissbildung und einem Versagen der Rohrleitungen, was katastrophale Folgen wie Lecks oder Explosionen haben kann.

Die Erkennung von Hard Spots in einem frühen Produktionsstadium kann viel Geld und Arbeitsstunden sparen und vor allem die Umwelt, Menschenleben und Lebensgrundlagen retten. Nachdem Nordinkraft erkannt hat, dass auf dem Markt der Bedarf für ein effizientes Tool zur zuverlässigen und leistungsstarken Überprüfung von Flachprodukten auf Hard Spots besteht, hat sich das Unternehmen aktiv mit neuen Lösungen und Produktentwicklungen in diesem Bereich beschäftigt. Nun präsentieren wir EddySpot – das weltweit erste System zur automatischen berührungslosen Erkennung von lokalen Verhärtungen.

Abhängig von der Prüfaufgabe setzen wir verschiedene Grundkonfigurationen von EddySpot ein:

EddySpot-Desktop – ein automatischer Desktop-Scanner mit einem einzelnen Prüfkopf, der für die Untersuchung der Materialeigenschaften in Forschungs- und Entwicklungslabors bestimmt ist. EddySpot-Desktop ist das perfekte Instrument, das einen schnellen Erhalt des Prüfergebnisses als X-Y-Plot „ohne menschlichen Faktor“ ermöglicht.

EddyScan-PL – ein System, das auf der Anwendung der Mechanik von NORDISCAN-PL beruht, aber mit einem Satz unserer patentierten Wirbelstrom-Prüfköpfe für die zuverlässige Offline-Prüfung von Blechen auf Hard Spots ausgestattet ist.

EddySpot-PL – ein System, das auf der Konfiguration von EMATEST-PL beruht; doch anstelle von Reihen von Wirbelstrom-Prüfköpfen nutzen wir Reihen von EMAT-Ultraschall-Prüfköpfen. EddySpot-PL ist das anspruchsvollste System. Es ist auf die integrierte Prüfung von Blechen auf Hard Sports bei Geschwindigkeiten von bis zu 2 m/s ausgelegt. Beide Seiten des Blechs können gleichzeitig geprüft werden.

Technische Daten der zu prüfenden Bleche:

  •  Breite: 100 mm – 6000 mm
  • Länge: ab 100 mm (für EddySpot-Desktop)
  • Dicke: unbegrenzt
  • Material: Kohlenstoffstahl und Legierungen
  • Oberflächentemperatur: bis zu 600 °C

Wichtigste Prüfparameter:

  • Referenz-Testempfindlichkeit: Lokale Verhärtungen ab 10 x 10 mm werden sicher erkannt
  • Prüfgeschwindigkeit: bis zu 2 m/s
  • Typ der verwendeten Prüfköpfe: Patentierte Mehrkanal-Wirbelstrom-Prüfköpfe

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden